Defereggen-Classic

 

Donnerstag, 31. Mai

(Fronleichnam) bis

Sonntag, 3. Juni  2018

 

 

St.Jakob im Defereggental-Osttirol


In St.Jakob im Defereggental, einem der schönsten Alpensüddörfer Tirols liegt das „Urlaubsresort Hafele“, umgeben von fünfzig „Dreitausendern“, reißenden Gebirgswässern und dem größten Zirbenwald Europas. Durch das mediterrane Klima ist diese Region für ihre außerordentlich vielen Sonnentage bekannt. Und mit seinen zahlreichen Entspannungs-Möglichkeiten der hauseigenen Freizeitanlage (Tischtennis, 9 Bahnen Minigolf und 18 Stationen Pit-Pat-Tischbillard) sowie dem umfangreichen Wellnessbereich bietet sich das „Urlaubsresort Hafele“ als perfekter, komfortabler Stützpunkt für unsere „Defereggen-Classic“ an.

 

Im Umkreis eröffnen sich uns viele Möglichkeiten für abwechslungsreiche Strecken. Vorbei an blühenden Bergwiesen und kristallklaren Bergseen, an uralten Zirben und knorrigen Lärchen, führt unsere Oldtimer-Rallye durch die prächtige Landschaft der National-parkregion Hohe Tauern. Diese Strecken sind nicht nur vom Landschaftserlebnis her etwas ganz Besonderes, sondern auch fahrerisch echte Leckerbissen.

Natürlich führt uns eine der Routen auch über den Staller Sattel, auf gut 2.050m, der im Sommer-Halbjahr Osttirol mit Südtirol verbindet, ist doch dieser Passübergang nur wenige Kilometer von unserem Quartier entfernt.


Zahlreiche Zeit-Sonderprüfungen sorgen an allen 4 Rallye-Tagen für sportliche Herausfor-derung, wobei aber immer wieder bei Zwischenstopps die  Möglichkeit  zur  Ent­spannung geboten werden wird.
Neben den Timing-Sonderprüfungen (Lichtschranken-
Messungen) werden zusätzlich unterwegs auf der Strecke laufend diverse
 Schnittprüfungen (Daten-Messung mittels GPS*) durchgeführt.  Es warten also auch auf längeren Streckenabschnitten immer wieder interessante  Aufgaben.

Die geplante Gestaltung wird für einen entspannten und unaufgeregten Ablauf sorgen, dennoch kann versprochen werden, dass unterwegs keine Langeweile aufkommt.

Bei unseren Teilnehmern beliebt ist auch das Konzept, Stau-Situationen, bei denen die Nerven der Teams und auch unsere geschätzten Fahrzeuge nur unnötig strapaziert würden, zu vermeiden,  und  so  einen  stressfreien  Ablauf  zu  bieten.
Bei der Auswertung sorgt d
as ausgeklügelte Punkte-System in bewährter Weise dafür, dass nicht bereits eine einzelne misslungene Prüfung das Ende aller Chancen bedeutet, und so  bleiben Spannung und Spaß bis zum Schluss der abwechslungreichen Veranstaltung erhalten.  

Teilnehmer-Ausrüstung für Zeitsynchronisierung ist bei diesen Veranstaltungen nicht nötig, weil  keine  der  Sonderprüfungen  an  eine  fest  bestimmte  Startzeit  gebunden  ist.

 

* In jedem Teilnehmer-Fahrzeug wird ein GPS-Datenlogger mitgeführt, und die Fahr-zeugposition über Satellitenpeilung (meistens 5-7 Satelliten) mit neuester Technik ermittelt und abgespeichert. Aus den gespeicherten Daten wird dann bei der Auswertung die zurückgelegte Strecke geodätisch ermittelt.

So werden einerseits die zusätzlichen Schnittprüfungen be­rechnet, andererseits können, mit Hilfe der gesammelten und auf­gezeichneten Daten (ca. 60.000 pro Fahrzeug und Tag), auch die Einhaltung der vorgeschriebenen Streckenführung und der zulässigen Höchstge-schwindigkeiten festgestellt werden. 

 

 

Details

Ausschreibung und Nenn-Formular

(Online oder als  pdf-Datei)  

unter

www.defereggen-classic.at

 

 

 




Familie Dietmar Hafele, A - 9963 St. Jakob, Unterrotte 108

OLDTIMER-CLUB

NEUSIEDLERSEE

 ZVR-Zahl: 218675327

 © Oldtimer-Club Neusiedlersee