KIRSCHBLÜTEN-CLASSIC 2014

 

VORSCHAU

Premiere feiert heuer unsere „Kirschblüten-Classic“. Als Eintages-Oldtimer-Rallye konzipiert, wird sie am letzten Sonntag im April veranstaltet und führt durch die „Region Neusiedlersee-Leithagebirge“, vielen auch bekannt als die „Kirschblüten-Region“, und weiter durch angrenzende Gebiete.

Als Rallye-Zentrum (Start & Ziel) haben wir uns die Marktgemeinde Breitenbrunn am Neusiedlersee ausgesucht. Eingebettet zwischen dem Leithagebirge und dem Neusiedlersee liegt Breitenbrunn, ein gastfreundlicher Weinort, im Zentrum der „Kirschblüten-Region“. 

 

 

 

 

Breitenbrunn 

am

Neusiedlersee

 

 

 

Wehrturm 

und 

Kirche


Schon von weitem sichtbar, empfängt der „Türkenturm“ die Besucher von Breitenbrunn. Der im 13. Jahrhundert errichtete Wehrturm ist das Wahrzeichen des Ortes und erinnert an die Zeit der Türkenbelagerung. Nur wenige Schritte entfernt findet man den Namen-gebenden Brunnen auf dem modernen Hauptplatz. 

Breitenbrunn  -  Kirchengasse mit "Türkenturm"

Torwärterhaus und Kirchturm


Vorbei an historischen Streckhöfen, an alten Renaissancegebäuden und bei der Kirche am einstigen Torwärterhaus (Marc Aurel Weg), geht es über die Seestraße, natürlich zum See.   Wir  fahren zum  Breitenbrunner  Naturseebad

Kanal neben der Seestraße zum Naturseebad Breitenbrunn

- großzügig auf einer Landzunge dem Schilfgürtel vorgelagert - mit dem größten Binnen-Segelhafen Europas. Die Besonderheit ist, dass das Naturseebad, mit dem Hafen und der offenen Wasserfläche, rund zwei Kilometer vom eigentlichen Ufer entfernt ist. So führt die Seestraße mitten durch den Schilfgürtel, neben dem Kanal, über einen eigens angeschütteten Damm. Auf dem Parkplatz im Naturseebad Breitenbrunn erwartet uns dann auch die erste Sonderprüfung. 

Kirschblüten-Classic-Sonderprüfung im Naturseebad Breitenbrunn

Weiter geht es durch vielfältige Kulturlandschaft vom Schilfgürtel über Weingärten bis über den Bergrücken des Leithagebirges. Zur Zeit der Kirschblüte verwandeln sich hier am Westufer des Neusiedlersees die Hänge des Leithagebirges in ein weiß-rosa Blütenmeer.

Zwischen dem sonnigen, windgeschützten Südosthang dieses Alpen-ausläufers, und dem Ufer von Europas westlichstem und zugleich größtem Steppensee, werden wir die Vorzüge des Pannonischen Klimas genießen. Wenn uns das Wetter keinen bösen Streich spielt, dann können wohl auch die Cabrio-Fahrer schon auf ihre Kosten kommen. Das großteils ebene Gebiet mit leichten Anstiegen, ist auch für Fahrzeuge älterer Baujahre und/oder Fahrzeuge mit geringer Motorleistung gut zu bewältigen.

"Kirschblüten-Region"  -  Foto zur Verfügung gestellt vom Regionalverband Neusiedler See - Leithagebirge

Ob wir heuer Ende April bei unserer „Kirschblüten-Classic“ noch viele blühende Kirschbäume erleben werden, kann allerdings nicht versprochen werden. Denn als diese Zeilen geschrieben wurden (Anfang März 2014), waren wir gerade von unerwarteten Frühlings-Temperaturen überrascht worden. Milde, sonnige Tage hatten bereits den ersten Mandelbäumen zu voller Blütenpracht verholfen.

Und so manches Cabrio wird heuer, wohl früher als sonst, diese wunderschöne Region „Neusiedlersee-Leithagebirge“ besuchen.

Falls die Kirschblüte also bereits vorher ihren Höhepunkt erreicht hat, dann liebe Oldtimer-Freunde zögert nicht, und macht bereits Anfang oder Mitte April einen Ausflug in diese herrliche Gegend. 

OLDTIMER-CLUB

NEUSIEDLERSEE

 ZVR-Zahl: 218675327

 © Oldtimer-Club Neusiedlersee